"Alexa, was gibt es Neues?"...Jetzt Skill der Neuen Wassermanngasse aktivieren!

Wie jedes Jahr verbrachten Schülerinnen und Schüler der zweiten Jahrgänge eine abenteuerliche Sportwoche am malerischen Presseggersee in Kärnten. Das abwechslungsreiche Programm dieser Woche bestand aus zwei Sportkursen täglich, welche die Schülerinnen und Schüler aus insgesamt zehn Sportarten wählen konnten.

Nicht nur Wassersportarten wie Stand-up Paddling, Kayak oder Surfen standen am Programm, es konnten auch Ballsportarten ausprobiert oder Zumba, Fitness Jumping oder Yoga Einheiten besucht werden. Mit Mountainbikes erkundete eine weitere Gruppe die schneebedeckten Berge rund um den Presseggersee. 

Die zu dieser Zeit ungewöhnliche Kälte konnte uns aber nicht hindern, auf dem See zu paddeln, ins eiskalte Wasser einzutauchen und an dieser unfreiwilligen Kneippkur auch noch Spaß zu haben! Respekt gebührt daher vor allem den Teilnehmenden an Wassersportarten, die trotz 9 Grad Wassertemperatur versuchten, dem Prinzip der Schwerkraft zu trotzen und ihre gewählte Sportart zu erlernen. 

Aber es wurde nicht nur tagsüber fleißig gesportelt, auch abends waren wir aktiv: zwei Mal umrundeten wir zu Fuß den idyllischen Presseggersee, schwammen im hoteleigenen Hallenbad und genossen das Outdoor Whirlpool im Hotel. 

In dieser Woche bewiesen also die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre sportliche Ausdauer, auch die Klassengemeinschaften wurden durch die gemeinsame körperliche Betätigung und so manchen kleinen Festen auf den Zimmern gestärkt.

Schweren Herzens traten wir am Freitag die Heimreise an – wir danken für die Organisation dieser Sportwoche, denn sie wird uns lange in Erinnerung bleiben.

Teilen